Skip to main content

Viele Mamas machen sich bereits kurz nach dem Beginn einer Schwangerschaft Gedanken, ob sie ihr Baby nach der Geburt stillen möchten, oder nicht. Welche Vorteile bietet das Stillen überhaupt und wie nützlich ist es wirklich, das Neugeborene mit der eigenen Muttermilch zu versorgen? Fest steht, dass das Stillen in der Regel sehr unkompliziert ist, absolut hygienisch und zugleich auch die beste Art, ihr Baby in den ersten Monaten mit wertvoller Nahrung zu versorgen. Nachfolgenden finden sie allerdings viele weitere Vorteile auf einen Blick, weshalb es eine gute Idee ist, ihr Baby mit der eigenen Muttermilch zu versorgen.

Wissenschaftliche und medizinische Vorteile

  • Bay stillen und Vorteile genießenihre Gebärmutter bildet sich zügiger zurück
  • sie nehmen nach der Schwangerschaft schneller wieder ab, da sich durch das Stillen körpereigene Fettdepots schneller aufbrauchen
  • sie beugen Allergien bei ihrem Baby vor
  • sie fördern die Mutter-Kind-Beziehung. Generell ist es seelisch und körperlich eine sehr intensive Erfahrung für ihr Baby. Man sagt, es würde das Urvertrauen der Jüngsten stärken, wenn sie diese Art des intensiven Hautkontakts erleben.
  • sollte es bei ihnen zu einer Wochenbettdepression kommen, so fällt diese durch das Stillen weniger stark aus
  • viele Mediziner sind außerdem der Ansicht, dass Stillen das Risiko von Brustkrebs reduziert
  • Studien besagen außerdem, dass Menschen, die als Kind 15 Wochen voll gestillt wurden, weniger häufig an Diabetes, Blinddarmentzündungen und später auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen erkranken.

Das reicht ihnen noch nicht an Vorteilen aus, um vollends vom Stillen überzeugt zu sein? Dann habe ich noch einige weitere Vorteile für sie, die mehr auf Fakten als auf Studien, Wissenschaft und Medizin beruhen.

Weitere Vorteile für ihr Baby

  • sie brauchen in den ersten sechs bis acht Monaten definitiv (!) keine weitere Nahrung für ihr Baby, wenn sie voll stillen
  • die Muttermilch ist perfekt für ihr Baby geeignet und optimal (vor allem aber ganz automatisch) auf seine Bedürfnisse abgestimmt
  • die Muttermilch ist immer in der richtigen Menge verfügbar
  • immer in der richtigen Zusammensetzung
  • immer in der richtigen Temperatur
  • immer hygienisch
  • Muttermilch ist für das Baby leicht verdaulich
  • in der Muttermilch sind zudem Abwehrstoffe enthalten, die den Säugling vor zahlreichen Krankheiten schützen (meine persönliche Erfahrung: Nach elf Monaten voll stillen war mein Sohn eine Woche nach dem Abstillen zum ersten mal erkältet)

Unschlagbare Vorteile fürs Stillen

Immer noch nicht genug? Dann hier noch ein paar letzte Vorteile, von denen wir alle sicherlich nie genug kriegen könnten:

  • sie sparen Zeit
  • sie sparen Geld
  • sie sparen Arbeit
  • sie sparen Nerven